Tiertipps-Forum • Thema anzeigen - Brutaler Hundemord auf offener Strasse...

Brutaler Hundemord auf offener Strasse...

... alles, was nirgends sonst in eines der Hundeforen paßt

Brutaler Hundemord auf offener Strasse...

Beitragvon esssm1 » Do 5. Jul 2012, 15:39

Bitte leitet dieses weiter, der muss unbedingt gefunden und bestraft werden.....ich bin schockiert :x

Hier mal der Link bzw. Bild von Tasso e.V., die eine Belohnung ausgesetzt haben, damit der Hundemörder gefasst wird:

Bild

http://a2.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/539730_486812211344890_1977694445_n.jpg
esssm1
 

Werbung
 

Re: Brutaler Hundemord auf offener Strasse...

Beitragvon Aldone » Fr 6. Jul 2012, 15:36

Sowas darf nicht toleriert werden!
Aldone
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 15:35

Re: Brutaler Hundemord auf offener Strasse...

Beitragvon sandy » Mo 16. Jul 2012, 12:23

Hier auch ein schlimmer Fall, vielleicht kann jemand helfen....und den Fall aufklären.

Hund ertränkt - Tierfreund aus Hörstel (NRW)setzt Belohnung aus

Nach dem Fund eines ertränkten Hundes fahndet die Polizei in Emsbüren weiter nach dem Eigentümer. Das Tier war von bislang unbekannten Tätern im Dortmund-Ems-Kanal ertränkt worden. Ein Tierfreund aus Hörstel (NRW) hat sich jetzt bei der Polizei in Emsbüren gemeldet und für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Wie bereits berichtet, hatte am Sonntag, 22. April, ein Angler einen grausigen Fund gemacht. Er entdeckte am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals eine Nylontasche, die er mit einem Stock an Land zog. In der Tasche befand sich ein toter, schwarzer Mischlingshund, der am Hinterteil offensichtlich eine Verletzung, vermutlich einen Tumor hat. Bei der Tasche handelt es sich um eine grün/schwarze Nylontasche, in der sich fünf Klinkersteine zum Beschweren der Tasche befanden. Weiterhin befand sich in der Tasche ein dunkelblaues Badehandtuch. Der Reißverschluss der Tasche war zusätzlich mit einer Kordel verknotet und fest verschnürt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Hundes oder zu dessen Besitzer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Emsbüren unter der Telefonnummer (05903) 214 zu melden.
Bild
sandy
 


Zurück zu Sonstiges über Hunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron