Tiertipps-Forum • Thema anzeigen - Eine Python im Klo

Eine Python im Klo

... alles, was sonst nirgends hinein paßt. Vom lockerem Geplauder, über Geburtstagsgrüße, bis hin zu allgemeinen, aktuellen Themen des Alltags.

Eine Python im Klo

Beitragvon greenday » Di 24. Jul 2012, 09:12

Als ich diese Meldung las, war mir ein wenig komisch, ich habe überhaupt nichts gegen Schlangen. Aber im Klo ein Glück zeigte sie sich bevor man sich raufsetzte ;) Aber ich versteh schon wieder nicht die Besitzer, wie kann solch ein Tier abhauen? Oder wurde sie ausgesetzt?

Diesen Anblick wird eine alte Dame (74) aus Schwanstetten (bei Nürnberg) bestimmt nicht so schnell vergessen: Als sie morgens den Toilettendeckel hob, steckte eine Schlange im Klo!

Das Reptil war wohl selbst ziemlich erschrocken und verschwand sofort wieder im Abflussrohr.

Kurz darauf rückten Polizei und Feuerwehr an – und eine Reptil-Expertin. Von der Schlange jedoch keine Spur!


Die Expertin war jedoch sicher: Das Tier kann nur im Kontrollschacht im Keller sein!
Die Feuerwehrleute spülten kaltes Wasser in das Rohr, damit die Schlange etwas träger wurde. Und dann mussten die Helfer nur noch warten...
Herbert Lowig, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr von Schwand: „Tatsächlich tauchte sie kurz darauf an der Rohröffnung auf, um Luft zu holen.“
Die Expertin griff beherzt zu und holte das zappelnde Tier aus dem Rohr: es war ein etwa einen Meter langer, dunkelbrauner Python.
Woher der Python kam, ist weiterhin unklar, sagt Simone Wiesenberg, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Mittelfranken: „Solche Schlangen sind weder melde- noch genehmigungspflichtig.“

http://www.bild.de/news/inland/python/f ... .bild.html
greenday
 

Werbung
 

Re: Eine Python im Klo

Beitragvon Luna » Fr 27. Jul 2012, 19:13

Boah, das ist ja echt fies! Der Python ist ja noch nicht mal ausgewachsen (also noch ein Kind)... Ich glaube eher, dass er ausgesetzt wurde oder wie man das so aus Filmen kennt, im Klo runtergespült. Und dann iwie durch die Kanalisation beim nächstbesten Nachbarn wieder hoch gekommen, wegen Luft un so...

Na vllt. sollten die wirklich erstmal in der Nähe suchen, um den Schlangenhalter zu finden... Der Python muss m.M. nach aus der Nähe sein... Armes Tierchen! :( Nja, und die Omi tut mir aber auch leid, ey. Wenn sie nicht erkannt hatte, dass es eine relativ harmlose Shlange ist, hat sie bestimmt einen Mordsschreck bekommen!!! :shock:
Benutzeravatar
Luna
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 17. Apr 2012, 18:32

Re: Eine Python im Klo

Beitragvon HappyDogFan » Fr 24. Aug 2012, 13:51

Hi!
Oh mein Gott, ich würde aber auch einen Riesen-Schrecken bekommen! Ich hab ja im Prinzip auch nichts gegen Schlangen, aber das wäre schon fies :D

Ich verstehe auch nicht, wie solche Tiere immer wieder ausbüchsen oder an den seltsamsten Orten auftauchen! Und eigentlich finde ich, sollte man schon darüber nachzudenken, ob man nicht eine Meldungspflicht für Schlangenhalter einführt, für Hunde gibt es die ja schließlich auch.

Liebe Grüße,
HDF
“ Natürlich kann man ohne Hund leben es lohnt sich nur nicht. ”

Heinz Rühmann
HappyDogFan
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 21. Aug 2012, 17:43
Wohnort: Potsdam

Re: Eine Python im Klo

Beitragvon siggi » Do 13. Sep 2012, 10:06

Boah mich würde es umhauen mit meiner Angst vor Schlangen. Wobei ichs unglaublich finde wie eine Schlange an solche Orte kommen kann. Alleine wenn man sich das Leitungssystem vorstellt ^^
siggi
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 11. Sep 2012, 18:54

Re: Eine Python im Klo

Beitragvon martenn » So 1. Jun 2014, 21:11

Ich würde sofort ein herzinfarkt kriegen....
martenn
 
Beiträge: 7
Registriert: So 1. Jun 2014, 21:06


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron